Skip to content

Chaos vor dem Studium… Herp Derp! Zuuuup!

So 07.08.2011

Ey… Die letzten zwei Wochen waren wirklich crazy.

Wohnungssuche

Mittwoch vor einer Woche bekam ich plötzlich totale Panik, dass ich in Münster keine Wohnung finden würde, obwohl ich schon seit guten 6 Monaten auf der Warteliste beim Studentenwerk in Münster stand. Da ich meinen Glauben in das Studentenwerk verloren hatte, habe ich mich ein bisschen auf wg-gesucht.de umgesehen und dort einige gefunden – die Seite ist echt zu empfehlen, egal ob es um WGs oder Einzelappartements geht. Danke Annette für den Tip! Das waren also meine Alternativen. Aber eigentlich wollte ich nicht privat mieten und außerdem waren alle Angebote gute 40€ teurer als beim Studentenwerk. Ok, also habe ich mich zusammengerissen und endlich gemacht, was mir der Tobi schon immer empfohlen hat: Das ganze persönlich nehmen und einfach penetrant anrufen!

Ich hab‘ dann ’ne Mail geschickt… ;)  Jo, aber es ging ab. Schon nach 3 Stunden hatte ich ein Angebot für eines der Einzelappartements, für die ich mich schon auf der Warteliste beworben hatte. Am nächsten Tag habe ich persönlich angerufen und hatte schon wenig später einen Mietvertrag im Mail-Postfach. Der ging noch am selben Tag raus und naja… ICH HABE EINE WOHNUNG, HELL YEAH! Doch dazu später mehr, denn…

High Expectations Asian Father

Studienplatz

… da hat man nun eine tolle Wohnung mit Mietvertrag, doch KEINE ZULASSUNG. Das hat mich dann die letzte Woche sehr gestresst. Was wenn man nicht genommen wird? Boah, diese Abhängigkeit von Bürokratie und nicht beeinflussbaren Entscheidungen hat sich nicht gerade gut angefühlt. War das letzte mal wohl beim Führerschein so. Nur das man da nicht auf die Entscheidungen mehrerer Institutionen gleichzeitig angewiesen ist.

Jetzt der coole Teil – am Freitag wurde ich zugelassen. YAY! Hey, das hat mir wirklich eine große Last von meinen Schultern genommen. Die Ungewissheit der eigenen Zukunft ist sehr unschön und als verwöhnter Mitteleuropäer ist man sie auch nicht wirklich gewohnt. Das BAföG-Formular auszufüllen, hat mir heute früh fast Spaß gemacht. :)

Successful Black Man

Die Wohnung

Vollmöbliert, mit Mini-Küche und Nasszelle – 17m^2. Was kostet so was wohl in Erlangen? 4000€? 16000€? Tja, ich weiß es nicht.

Spaß beiseite. In Münster kostet es jedenfalls 208,24€ und darüber bin ich sehr froh, denn monatliche Kosten mag Till gar nicht.

Schön ist auch, dass ich somit ziemlich Nahe an einem Campus liege. Leider kennt Google noch keine Fahrradwege in Deutschland. Die Idee mit dem Backraum in der Wohnanlage finde ich auch nice – klingt nach Pizza, hehe. Ein weiterer Geek-Faktor ist das kostenpflichtige DSL 20M – hey hey, ich zahl für Movie- und Music-Flatrates. Parkplätze haben auch Stil und auf Google Maps sieht man, dass Aldi und ’ne Pizzeria gleich um die Ecke sind.

Die besten Advice Animals git es hier!

From → Personal

6 Kommentare
  1. Yey, herzlichen Glückwunsch ! :) Das Appartement sieht richtig gut aus ..und preiswert is es sowieso: perfekt ;)

    • Till permalink

      Tihi, danke :D

      Wie wohnst du denn so? Hab gehört du warst/bist auch zur Zeit in Deutschland?

      • Theodora R. permalink

        Wir haben drüben ne wohnung :) musste also nur meine möbel aufstellen und fertig ;) und ja, ich bin zur zeit wieder in deutschland..wegen bafög und anderen formalitäten :)

      • Till permalink

        Ja voll cool :D
        Ich wünsch dir noch viel Spaß! BAföG hab‘ ich schon zu 66% fertig.

  2. Theodora R. permalink

    Danke wünsch ich dir auch ! :) Ich hoff ich bin auch bald fertig mit BAföG :P

    • Till permalink

      Danke!

      Bei Außlands-BAföG hast du bestimmt noch mehr Papierwerk am Start…

Kommentare sind geschlossen.